Schröpfen

Schröpfen ist ein traditionelles Heilverfahren, das auch im europäischen Kulturkreis gut bekannt ist. Die Schröpfkugel wird meist als Alternative oder in Kombination mit Akupunktur verwendet. Vor allem bei Schmerzzuständen, die durch eine lokale Blockierung des Qi- oder Blutflusses verursacht wurden, kann die Schröpfkugel hilfreich eingesetzt werden. Durch Wärme wird ein Unterdruck erzeugt, so dass ein Vakuum entsteht und die verspannte Körperstelle ins Glas eingesaugt wird. Die Schröpfkugel wird anschliessend ca. 10-20 Minuten auf der Haut belassen. Das Schröpfen aktiviert die Selbstheilungskräfte und unterstützt den Körper dabei, Krankheiten abzuwehren. Schröpfen ist in der Regel schmerzfrei und nicht unangenehm. Es können kleine Flecken auf der Haut entstehen, die ein paar Tage bleiben. Aber es entstehen sicher keine Narben.

 

head
chinznameakupunkturtuinadiaetetikohrakupunkturschroepfenqigong
homenewstherapieportraitkontakt